Auf Schatzsuche im November

1. Woche

igel-1696327 640xlWärme und Licht finden

Die Sonnenstunden werden seltener. Es kommen trübe, nass-kalte Tage – oft eingehüllt in Nebelschwaden, die über Felder und Wälder ziehen. Der Herbst zieht sein buntes Blätterkleid aus und hüllt sich in grau-braune Gewänder. Die abgefallenen Blätter modern – vom Tau durchnässt - vor sich hin. Ein Geruch von Vergänglichkeit liegt in der Luft. Nicht umsonst gedenken wir in diesem Monat unserer Toten. Nun brauchen wir viel Wärme und inneres Licht!

Weiterlesen...

Glücksmomente für Kinder im November

1. November

Geheimnisvoller NebelNebel

 

Geheimnisvoll ist die Welt um uns her. Was uns im Sommer hell und farbenfroh entgegen strahlte, hüllt sich jetzt in zarte Schleier.
Auch wenn es zunächst eine Überwindung ist, in den kalten Nebel hinauszugehen, schön warm eingepackt, lässt sich auch im Nebel Spannendes spielen und Vieles entdecken. Eine Portion Phantasie genügt, und schon kann es losgehen.

Weiterlesen...

Der Jahreszeitentisch im November


nov jzt Mit dem November geht das Jahr in die dunklere Zeit hinein.
Nebelung oder Windmonat wurde er früher auch genannt. Der Wind fegt die farbigen Blätter von den Bäumen und treibt sie wirbelnd durch die kühle Herbstluft.
An manchen Tagen liegt dicker Nebel über dem Land, und die Sonne vermag ihn, bis sie früh wieder untergeht, gar nicht zu durchdringen. Die Felder sind abgeerntet und werden umgepflügt; Rauhreif erscheint in kalten Nächten.

Weiterlesen...

Ingrid Löbner: Erziehung mit Mut und Muße - Was Babys und Kleinkinder wirklich brauchen

Ingrid Löbner ist Psychoanalytische Beraterin, Körpertherapeutin und Traumatherapeutin. Sie arbeitet an der Familienberatungsstelle Pro Familia in Tübingen und lehrt seit 1991 an der Staatlichen Hebammenschule der Universität.
ingrid-loebnerSie arbeitet seit über 20 Jahren in der Schreiberatung und berät jährlich etwa 300 besorgte Eltern. Bis heute hat sie etwa 2000 Eltern mit schreienden Babys, schwierigen Kleinkindern und unselbständigen Kindern von vier bis sechs Jahren, die ihre Familien überfordern, beraten. www.gelassene-eltern.de

Nun hat sie innerhalb eines Jahres ein zweites Buch geschrieben, “Erziehen mit Mut und Muße - was Babys und Kleinkinder wirklich brauchen”, in dem sie viele Fragen, die ihr in der Praxis von Klientinnen und Klienten gestellt wurden, noch einmal für alle Eltern herzerfrischend klar und deutlich beantwortet. Ein empfehlenswerter Fundus an wertvollen Hinweisen. Wir haben Frau Löbner am Rande einer Tagung getroffen und wollten von ihr wissen, was heutige Eltern von früheren Generationen unterscheidet und was Eltern und deren Kinder “zum Schreien” bringt.

Weiterlesen...

"Rettet das Spiel!" - ein Interview mit dem Neurobiologen Gerald Hüther und dem Philosophen Christoph Quarch

pferd-spielen-ostheimerIm Interview  “Rettet das Spiel!” erklären der Neurobiologe Gerald Hüther und der Philospoph Christoph Quarch, Autoren des gleichnamigen Buches, warum es für unsere Kinder und für unsere Gesellschaft sinnvoll wäre, wenn wieder mehr spielerische Lebendigkeit, Leichtigkeit und Lebenslust an die Stelle eines von ökonomischen Zwängen funktionalisierten Spielens, Lernens und Lebens treten könnten. Es würde uns und unsere Kinder glücklicher, gesünder, kreativer und damit als Gesellschaft entwicklungs- und zukunftsfähiger machen, so das Fazit der Autoren.

Weiterlesen...

"Wir verlieren eine ganze Generation" - Fachleute schlagen Alarm und fordern Frühe Hilfen für Familien

tagung-salzburg2017xl


Am Freitag und Samstag 31.3./1.4. 2017 fand im Bildungszentrum St. Virgil in Salzburg eine Tagung zum Kindeswohl statt. Das Bildungszentrum St. Virgil, idyllisch am Rande von Salzburg gelegen, bietet atemberaubende Ausblicke auf die Berge des Salzburger Landes und wird von einem kompetenten Veranstaltungsteam geleitet, sodass sich die ca. 250 TeilnehmerInnen - ÄrztInnen, TherapeutInnen, SozialarbeiterInnen, Hebammen etc. - die aus Österreich und Deutschland angereist waren, auf das schwierige Spannungsfeld “Hilfe auf Verlangen und Eingriff in die Familien” sowie auf den Vortrag von Professor Karl Heinz Brisch zu dem Thema “Bindung als Basis Früher Hilfen” einlassen konnten.

 

Weiterlesen...

Helga Kreft - Fantasievoll spielen

logo-helgakreft-270Fantasievoll spielen dürfen
Helga Kreft – das Spielzeug mit dem besonderen Pfiff

 

Zu Besuch beim Spielzeughersteller Helga Kreft

Ein wiehernder Willkommensgruß schallt vom Garten her und lässt den Besucher sogleich spüren, welch wundervolle  Kinder- und  Spielzeug-Welt hier auf diesem ehemaligen Bauernhofgelände in Schleswig-Holstein geschaffen wird.

Im alt-ehrwürdigen Wirtschaftsgebäude die Holztreppe hoch begegnen uns weitere Geschwister der Gartenpferde Susi und Tamme, die uns draußen schon begrüßten.

Weiterlesen...

Bauklötze spielen

MaedchenBaukloetze10761287xs

Ali (2½ Jahre) ist hochkonzentriert. Er sitzt im Kindergarten auf dem Boden und legt vorsichtig einen kleinen Bauklotz auf den anderen. Hat der Turm eine bestimmte Höhe erreicht, holt er mit der Hand in hohem Bogen aus und bringt den Turm mit einem lauten Knall zu Fall. Die Bauklötze purzeln in alle Richtungen, Ali bestaunt, was er ausgelöst hat. Begeistert stellt er fest, dass er die Ursache dieser großen Wirkung ist und beginnt gleich noch einmal von vorn.

Was Kinder an Bauklötzen so faszinierend finden...

Weiterlesen...

Märchen hören, sehen und spielen

Bremer Stadtmusikantenxs„Und er führte die Königstochter in sein Reich, wo er mit großer Freude empfangen ward, und sie lebten noch lange und glücklich bis ans Ende ihrer Tage“, beendet die Märchenerzählerin die Geschichte von Rapunzel. Leon, Karim und die anderen Kinder aus dem Kindergarten sitzen mucksmäuschenstill, so verzaubert sind sie von der Welt der schönen Mädchens, das so lange von der Zauberin im Turm festgehalten wird, bis ein junger Prinz den Weg zu ihr findet. Ganz behutsam lösen sich die Kinder von den Bildern ihrer Fantasiewelt, in die sie die letzte halbe Stunde eingetaucht waren.

Weiterlesen...

Susanne Stöcklin-Meier: Werte mit Märchen entdecken

alt

 „Wahrheit, Rechtes Handeln, Frieden und Miteinander, Liebe, Gewaltlosigkeit: Diese fünf menschlichen Werte sind die Grundpfeiler einer Demokratie und helfen uns privat und in der Öffentlichkeit, gut miteinander auszukommen“, sagt die Pädagogin und Buchautorin.

Susanne Stöcklin-Meier ist Spielpädagogin und Erzieherin und lebt in Diegten bei Basel. Sie schreibt seit vielen Jahren und mit großem Erfolg Bücher für Kinder und Eltern, ist eine viel gefragte Referentin bei Fortbildungen für Erzieherinnen sowie Dozentin bei Pädagogischen Kongressen und Veranstaltungen für Eltern.

Weiterlesen...

Rollenspiele

Spielhausxs„Los, wir spielen Eisenbahn!“, schlägt Lukas vor, und eifrig beginnen die Kinder, alle verfügbaren Stühle und Hocker zusammenzutragen und hintereinander in eine lange Linie aufzustellen. Der große Stuhl ist die Lok, die Kinderstühlchen werden mit der Lehne nach unten gedreht, so sehen die Wagen „echter aus“, findet Amanda und bindet sie mit einem langen Strickband zusammen. Sogar einen Anhänger, ein altes Sitzpolster, auf dem die Stofftiere Platz finden, gibt es. Sebastian rast in die Küche und bindet noch einen Korb mit Äpfeln, den „Versorgungswagen“, hinten dran. „Alle einsteigen, der Zug fährt ab!“ Simon pfeift auf einer kleinen Trillerpfeife, und das Geruckel und Gezuckel geht los, alle Mitspieler wackeln wild auf ihren Stühlen hin und her. „Legt euch in die Kurve, sonst fliegen wir von den Schienen!“, ruft Else, während Simon eifrig die Fahrkarten kontrolliert.

Ob Eisenbahn, Einkaufen oder Vater-Mutter-Kind - Kinder wollen sich in vielen verschiedenen Rollenspielen entfalten: Warum das so ist und wie Kinder davon profitieren, können Sie hier erfahren.

Weiterlesen...

Küche, Kochen, Kehren - im Haushalt spielen und helfen

kueche-spielen-kaefer


"Ich will auch kochen!“, kräht Jonathan, als er sieht, wie seine Mutter den Salat putzt. „Na, dann komm mal her!“, meint Mama, bindet ihm eine kleine Schürze um und schiebt ihm einen Küchenstuhl an die Spüle. „Du kannst beim Waschen der Blätter helfen.“ Hochzufrieden macht sich Jonathan an die Arbeit.

Kinder sind gerne in Küche und Haushalt dabei und begnügen sich nicht mit der Zuschauerrolle. Sie wollen mitmachen.

Warum Kinder so gerne im Haushalt helfen und wozu das gut ist, erfahren Sie hier...

Weiterlesen...

Spiele und Ideen für den Kindergeburtstag

kindergebGeburtstag ist der Tag, auf den sich Kinder das ganze Jahr über freuen. Meist können sie am Abend vorher vor Aufregung nicht einschlafen und wachen am Geburtstagsmorgen recht früh auf. Und mit Geburtstagsfeier, vielen Gästen und Geschenken steigert sich die Aufregung noch. Da heißt es als Eltern gut vorbereitet sein und im ganzen Trubel ruhig bleiben.

Wollen Sie einen Geburtstag zu einem bestimmten Motto  organisieren und suchen Sie Spiel- und dekorationsideen, klicken Sie bitte hier.

Wir haben für Sie viele Ideen gesammelt, die einen Kindergeburtstag bereichern können:

Weiterlesen...

Sie suchen gutes Spielzeug?

 

SuZ Shop Logo

 

 

 

 

 

WindradKraul

Unser Shop hat ein besonderes Konzept

Die Idee hat uns überzeugt und wird auch Sie begeistern:
                  Online bestellen - der Spielzeugladen liefert!


Sie können hier die Vorteile des Online-Bestellens mit dem Wunsch verbinden, die Landschaft der guten Spielzeugläden vor Ort zu erhalten.

Bequem bestellen Sie online bei uns, und ein Spielzeug-Fachhändler in Ihrer Nähe liefert die Ware schnell und sicher zu Ihnen nach Hause. 

Sie finden in unserem Shop das gesamte Sortiment der Firmen Ostheimer, Nic, Glückskäfer, Walter, Kraul, Ahrens und Lautenbach. Ebenfalls die Firmen Decor und Stockmar mit vielen ihrer Produkte.

Zum Spiel und Zukunft-Shop

 

Mauri Fries: Das Gespür der Eltern für ihr Baby

Ein Gespräch mit Dr. Mauri Fries über intuitives elterliches Verhalten und seine positiven Auswirkungen auf das Baby

NeugeborenmitPapa

„Eine freundliche und offene Haltung der Eltern ihrem Baby gegenüber sorgt für eine Atmosphäre, in der das Kleine seinen ganzen Charme und seine Fähigkeiten entfalten kann“, sagt die Entwicklungspsychologin Dr. Mauri Fries.

Dr. Mauri Fries (Jahrgang 1961) ist Entwicklungspsychologin, systemische Familientherapeutin und Supervisorin. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin an den Universitäten in Leipzig, Rostock und Ulm. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Fort- und Weiterbildung, systemische Supervision und Beratung bei Alltagssorgen mit Babys und Kleinkindern

Weiterlesen...

Der verlorene Blick - Warum Handys, iphone und TV-Geräte so störend für die gesunde Entwicklung von Babys sind

Nuesch_kleinEin Interview mit Maria Luisa Nüesch, Präsidentin des Vereins Spielraum-Lebensraum e.V.

In der ersten Zeit brauchen Mutter und Kind vor allem sehr viel Ruhe und sehr viel Zeit füreinander. Nur so kann sich der Säugling geborgen fühlen. Wichtig sind jetzt besonders:  Die ungestörte Aufmerksamkeit für das Baby und der Augenkontakt zwischen Mama und Baby, also eine bewusste Hinwendung und die stille Unterhaltung mit dem Kind. Babys, die mit Handy, iphone und Fernsehen, um die Aufmerksamkeit der Mutter ringen müssen, entwickeln sich mit Defiziten.“, sagt Maria Nüesch.

Weiterlesen...

Uwe Buermann: Kinder und Computer - Worauf Eltern achten sollten

Uwe Buermann, geb. 1968, ist Lehrer für Computerkunde an der Freien Waldorfschule in Kiel, Gastdozent an den Waldorflehrerseminaren Kiel und Hamburg, freier Medien- und Suchtberater und seit 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter des IPSUM-Instituts. Er hat die Homepage www.erziehung-zur-medienkompetenz.de ins Leben gerufen.

nanocomputer2Spiel und Zukunft: Kinder nutzen heute immer mehr und vor allem immer früher das Medium Computer. Haben Sie dazu aktuelle Zahlen für uns?

Uwe Buermann: Nach einer aktuellen Studie des Kinderkanals (Stand 2006), haben bereits 47% der 6- bis 7-jährigen Kinder Zugang zu einem Computer, 41% nutzen bereits das Internet und 46% nutzen eine Spielkonsole. Bei den 12- bis 13-jährigen sind es bereits 81 %, die Zugang zum Computer haben und 70%, die das Internet nutzen können. Bedeutsam in diesem Zusammenhang ist, dass immer mehr Kinder eigene Medien in ihrem Zimmer haben und sie somit de facto unkontrolliert nutzen können.

Weiterlesen...

Was macht ein gutes Spielzeug-Geschenk aus?

Geschenkauspacken

 

Wer auf der Suche nach einem schönen Spielzeug-Geschenk ist, sieht sich einem beinahe grenzenlosen Angebot gegenübergestellt. Natürlich ist man von dem Wunsch erfüllt, eine große Freude zu bereiten und etwas Besonderes zu schenken.

Doch es ist nicht leicht zu entscheiden, welches Spielzeug das richtige ist. Ab und zu greift man ordentlich daneben, kauft etwas - womöglich noch für teures Geld - das dann nur in der Ecke landet oder nach kürzester Zeit den Geist aufgibt. Vielleicht hilft es, sich einmal zu überlegen, was in den vergangenen Jahren eigentlich die bleibenden Freuden waren, was über die ersten Stunden hinaus das Herz des Kindes erobern und sein Spiel bereichern konnte.

Weiterlesen...

Besondere Gesellschaftsspiele

Geh mit!

"GehMit!" ist eine wirklich neue Spielidee. Eine gelungene Mischung aus Würfelglück, Mitdenken und Taktik entscheidet, wer seine Läufer als erstes über die Ziellinie bringt. Alle Läufer wollen einmal im Kreis herum. Manchmal dürfen sie den anderen ein paar Felder folgen, ein anderes Mal werden sie zurückgeschickt. Die vielen Spielvarianten von GehMit! machen das Spiel für Kinder ab etwa 8 Jahren, aber auch für Erwachsene spannend. Die GehMit!-Varianten sind als Duelle, Wettläufe zu mehreren oder im Geheimen oder sogar als kooperatives Spiel mit einem gemeinsamen Ziel gedacht.

GehMit8J                  KaufButton180px

Weiterlesen...

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

BABYBALL.jpg