Was feiern wir an Ostern?

Grunewald_Isenheim2_crop0Ostern wird in Anlehnung an das jüdische Passahfest gefeiert und ist das älteste und höchste Fest der Christen.Christus opferte sich am Kreuz und starb selbstlos für die Menschen, bevor er wiederauferstand. Im Opfertod Christi und seiner Auferstehung liegt der Ursprung des Christentums. Ostern ist das Fest der Überwindung des Todes.Der Gedanke der Auferstehung führt über die Grenzen der materiell wahrnehmbaren Welt hinaus. Es geht in der Osterzeit um die Suche nach den inneren Kräften, die uns lebendig werden lassen.

 

Woher kommt das Wort "Ostern" ?

Der Ursprung des Wortes Ostern kommt vom althochdeutschen "ostarun", das der Name eines heidnischen Frühlingsfestes der Germanen war. Bevor die Germanen christianisiert wurden, verehrten sie eine Frühlingsgöttin namens "Eostrae". Sie war die Göttin des Lichtes und in der Zeit des zunehmenden Lichtes, dem Frühling, feierte man ihr zur Ehren das Fest "ostarun". Im Mittelhochdeutsch wurde aus "ostarun" das Wort "osteren".

Ostern ist nicht immer am gleichen Tag,
da Ostern mit den Mondphasen zusammenhängt.

alt

Der Ostersonntag ist immer der Sonntag, der auf den ersten Frühlingsvollmond folgt. Das wurde im Jahr 325 so festgelegt.

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

3.Chair IIxs.jpg