Winter

Der Winter lädt uns dazu ein, gemütliche Stunden zuhause zu verbringen. Und warm eingepackt können wir mit unseren Kindern auch draussen allerhand erleben und entdecken.

Winterliche Bastelideen für Advent und Weihnacht haben wir außerdem für Sie zusammengestellt

 

Ideen und Spiele für Wintertage

kasperletheater


Wintertage sind zwar bekanntermaßen kürzer als Sommertage, aber mit Kindern können sie ganz schön lang werden. Wenn draußen kein Schnee liegt und es unwirtlich und kalt ist, droht manchmal Eltern und Kindern "die Decke auf den Kopf zu fallen". Aber es gibt durchaus Dinge, die man tun kann, um die Zeit zu verkürzen...

Verkleidungsspiele

Kasperletheater spielen

Gedächtnisspiel

 

Weitere schöne Spiele...

Weiterlesen...

WINTER im Jahreszeitengarten

snow-662348 640xl

Mit Kindern den Winter entdecken

Jette Lindholm hat mit der Naturpädagogin Irmgard Kutsch darüber gesprochen, welche Erfahrungen Eltern und Kinder im Winter sammeln können.

Wenn der Schnee gefallen ist, darf der Rodelschlitten wieder zum Einsatz kommen. Doch außer Schlittenfahren, Schneemannbauen und Schlittern auf zugefrorenen Wasserpfützen hält der Winter noch einige andere Freuden bereit.

Weiterlesen...

Gemütliche Schneetage zu Hause

VorleseniStock_000004113069xsBesuch beim Frühstück

Über Nacht ist plötzlich wieder Schnee gefallen. Überraschen Sie Ihre Kinder beim Frühstück mit einem winzigen Schneemann, den Sie kurz vor dem Frühstück formen und in eine kleine Schüssel stellen.

Klassische Schnee - Geschichten erzählen

Geschichten sind noch schöner, wenn sie zu der Atmosphäre passen, in der sie erzählt werden. So hören Kinder jetzt in der Winterzeit sicher gerne die beiden klassischen Märchen "Frau Holle" nach den Gebrüdern Grimm, das schon für die Kleineren ab 3 J. geeignet ist, und  "Die Schneekönigin", ein Andersen-Märchen, das jedoch erst für Kinder ab Schulalter geeignet ist.

Weiterlesen...

Ideen und Spiele für Schneetage

Winterbuben

Wenn es geschneit hat, lässt ein Blick aus dem Fenster die Herzen von Kindern und Eltern höher schlagen. Jung und Alt zieht es nach draußen in die weiße Pracht, und es lassen sich neben Rodeln und Schneeballschlachten auch einige Spiele spielen im Schnee. Wir haben ldeen gesammelt, die Sie und Ihre Kinder anregen mögen und noch mehr Freude am Schnee vermitteln können.

Weiterlesen...

Schöne Tage im Schnee

Über Nacht gefallener Neuschnee verheißt ausgiebige Spaziergänge und Schlittenfahrten durch weiße Winterlandschaften. Am meisten Spaß machen solche Expeditionen in Gesellschaft anderer Eltern und Kinder.

Die Natur hält Winterschlaf

SchneespaziergangxsBei Waldspaziergängen sollte man beachten, dass die Natur Winterschlaf hält. Deshalb ist es jetzt im Wald besonders still und geheimnisvoll. Falls Sie unter einer dicken Laubdecke einen Igel entdecken, berühren Sie ihn bitte nicht. Winterschläfer dürfen nämlich nicht geweckt werden, weil sie sonst keine Nahrung mehr finden. Erklären Sie den Kindern, dass Tiere im Winter unterschiedlich lange schlafen. Der Winterschlaf dauert beim Igel zum Beispiel bis vier Monate. Er legt sich im Herbst ein dickes Fettpolster zu. Davon zehrt sein Körper während des Schlafes. Damit er möglichst lang mit seinen Fettvorräten auskommt, sinkt die Körpertemperatur des Igels ab. Der Herzschlag wird langsamer, die Atmung schwächer. Die Tiere verbrauchen also während des Winterschlafes kaum Energie und stehen deshalb die langen Wochen ohne Nahrungsaufnahme durch. Interessant: Igel atmen statt etwa 50 mal pro Minute beim Winterschlaf nur noch ein- bis zwei mal. Ihr Herz schlägt nun fünf mal pro Minute. Zum Vergleich: außerhalb des Winterschlafes 200 mal!

Weiterlesen...

Silvestertag

Silvester

fireworks-261263 640xlAn Silvester verabschieden wir das alte Jahr und begrüßen um Mitternacht das neue. Der Silvestertag verdankt seinen Namen Papst Silvester, der zur Zeit Konstantins lebte und die Kirche aus der Verfolgung führte. Er starb vermutlich am 31.12.335. Viele Jahrhunderte lang ging man am Silvesterabend traditionell in die Kirche und kam dann zu einem einfachen Essen wie Würstchen, Heringen und Kartoffelsalat zusammen und vertrieb sich die Zeit bis zum Glockenläuten um Mitternacht mit lustigen Spielen.

Alte Bräuche

Wer mit einer Stricknadel in die Bibel fuhr, dem zeigte der Vers an, welche Haltung er im kommenden Jahr einnehmen sollte. Träume in der Silvesternacht sollen nach altem Glauben in Erfüllung gehen. Junge Mädchen glaubten daran, dass Ihnen in der Silvesternacht ihr Zukünftiger im Traum erschiene, wenn sie es schafften, mit ihren Freundinnen zusammen einen Traumpfannkuchen zu rühren, zu backen und zu verzehren und das alles schweigend. Wem das Herdfeuer in dieser Nacht nicht ausging, hatte es das ganze nächste Jahr über warm und wer von jeder Silvesterspeise bis zum Neujahrstag einen Rest stehen ließ, musste im kommenden Jahr nicht Hunger leiden. *

Weiterlesen...

Gefährliche Silvesterknaller

SilvesterknallerKnallkörper gehören für Kinder ab einem gewissen Alter einfach zu Silvester und der Beginn des Verkaufs am 27.12. wird von vielen schon lange herbeigesehnt.

Allerdings gilt es, solche Knallkörper mit besonderer Vorsicht zu handhaben. Denn während die Verpackungen meist vor der Verletzungsgefahr für die Benutzer warnen - auf das rechtzeitige Loslassen und Abstand halten hinweisen, wird auf eine weitere Gefahr meist nicht hingewiesen, nämlich auf die Gefahr für das Gehör.
Zahlreiche Kinder erleiden jedes Jahr an Silvester kurzfristige oder auch dauerhafte Schädigungen ihres Gehörs durch Knallkörper. Obwohl der Knall meist nur kurz ist und deshalb subjektiv nicht als so laut empfunden wird, liegen die gemessenen Werte oft über dem, was das Ohr verkraften kann (bis zu 175 Dezibel). Der Hörakustikerverband Pro Akustik in Hannover warnt deshalb dem vor unsachgemäßem Gebrauch von Knallkörpern und ruft Eltern dazu auf, für den nötigen Gehörschutz bei ihren Sprößlingen zu sorgen.

Schutz vor Wind und Wetter

WinterbabyArnandiStock 000005354778xsDie Haut von Babys und Kleinkindern ist noch sehr empfindlich. Deshalb sollten Kinder in der kalten Jahreszeit eingecremt werden. Sonst kann es zu Austrocknungen und Rötungen der Haut kommen. Besonders gefährdet sind Nase, Wangen, Lippen und – wenn unbedeckt – die Ohren. Generell sollten jedoch alle unbedeckten Hautpartien vor dem längeren Aufenthalt im Freien eingecremt werden – vor allem, wenn das Thermometer unter 0 Grad sinkt.

Wichtig bei der Auswahl der Cremes ist, dass der Wasseranteil möglichst gering und der Fettanteil möglichst hoch ist. Denn der hohe Fettgehalt verhindert das schnelle Einziehen der Creme in die Haut und erhöht so die Schutzfunktion. Der Wasseranteil hingegen ermöglicht das Auftreten von Verdunstungskälte direkt auf der Haut.

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

502620 WORTWUERFELSPIEL.jpg