Erziehung

Erziehe ich mein Kind "richtig"? Was ist Erziehung?  Gibt es ein Geheimnis guter Erziehung?
Mit dem großen Begriff fĂŒhlen sich nicht wenige Eltern unter Druck und ĂŒberfordert. 
Aber er umfasst auch Vieles von dem, was MĂŒtter und VĂ€ter, jeder Mensch, in sich tragen, und woraus sie im VerstĂ€ndnis und liebevollen Hinblicken auf ihr Kind schöpfen können.
 

Kleine Menschen - große Not: Warum Bildung oft missverstanden wird ...

... und wie Eltern ihre Kinder stÀrken können

Ein GesprÀch mit Felicitas Römer

FelicitasRmerFelicitas Römer, Jahrgang 1964, hat nach ihrem Studium der Soziologie und Literaturwissenschaften eine Ausbildung zur ehrenamtlichen Elternberaterin beim Deutschen Kinderschutzbund absolviert und seitdem zahlreiche Eltern bei Erziehungsproblemen unterstĂŒtzt. Am Institut fĂŒr Kindesentwicklung in Hamburg bildete sich die Mutter von vier Kindern zum Familiencoach weiter und beendete vor einem Jahr eine dreijĂ€hrige Ausbildung zur Systemischen Paar- und Familientherapeutin an der Hochschule fĂŒr angewandte Wissenschaften in Hamburg. Auch als Autorin von Elternratgebern ist Felicitas Römer sehr gefragt. Sie lebt mit ihrer Familie im Hamburg.

„In meiner Beratungspraxis erlebe ich immer mehr Eltern, die Angst haben, ihr Kind nicht genĂŒgend zu fördern. Auch vor den KindergĂ€rten macht der augenblickliche Trend, das Beste aus Kindern herauszuholen, nicht Halt. Erzieherinnen beĂ€ugen das Kind kritischer denn je und schicken es rasch zum Ergotherapeuten, wenn es nicht ordentlich malt oder zu wenig spricht. Es wird höchste Zeit fĂŒr eine Kurskorrektur. Wir mĂŒssen Kindern wieder die Reifezeit zugestehen, die sie fĂŒr eine gesunde Entwicklung benötigen“, sagt die Familienberaterin Felicitas Römer.

Weiterlesen...

Wolfgang Bergmann: Erziehung heute - ist erziehen schwieriger geworden?

„Alle Kinder lieben ihre Eltern. Diese Liebe ist unsterblich. Darauf können MĂŒtter und VĂ€ter bauen. Auf moralische SĂ€tze und stĂ€ndige Ermahnungen sollten Eltern allerdings verzichten. Sie hinterlassen damit nĂ€mlich keine Wirkung. Was zĂ€hlt, ist vielmehr die Art und Weise, wie Mutter oder Vater ihr Kind anschauen, wie sie ihm das FrĂŒhstĂŒcksbrot schmieren oder es zu Bett bringen. Eltern sollten ihrer Intuition vertrauen und aufhören, stĂ€ndig auf andere zu schauen“, sagt der Kindertherapeut und Psychologe Wolfgang Bergmann.

Wolfgang Bergmann, Erziehungswissenschaftler, ist einer der bekanntesten Kindertherapeuten in Deutschland. Er hat eine Praxis in Hannover, ist Autor vieler Elternratgeber und ein gefragter Referent bei wissenschaftlichen Kongressen und Veranstaltungen ĂŒber Erziehungsprobleme und Kindertherapie.

Weiterlesen...

Jirina Prekop: Eltern mĂŒssen nicht perfekt sein

Ein GesprÀch mit Jirina Prekop

Opamit Enkel Safer Tim

„Eltern dĂŒrfen Fehler machen – ohne schlechtes Gewissen und SchuldgefĂŒhle. Die Unterschiede zwischen richtig und falsch, zwischen gut und böse sind nĂ€mlich nur aufgrund der wahrgenommenen Fehler erkennbar. Deshalb geht es nicht ohne diese kleinen Stolpersteine. Denn ohne Fehler gibt es kein Lernen und keine Weiterentwicklung“, meint die berĂŒhmte Kindertherapeutin und PĂ€dagogin.

Dr. Jirina Prekop, geb. 1929, ist Diplom-Psychologin und arbeitete viele Jahre in einer Kinderklinik in Stuttgart. Ihre zahlreichen BĂŒcher sind mittlerweile in 24 Sprachen ĂŒbersetzt worden. Einige von ihnen wurden zu Bestsellern. Die BegrĂŒnderin der Festhaltetherapie und Vorsitzende der Gesellschaft zur Förderung des Festhaltens als Lebensform und Therapie e.V. wohnt in Lindau am Bodensee, ist jedoch meist unterwegs zu VortrĂ€gen und Seminaren. Ihre Erfahrungen mit der Festhaltetherapie gibt sie dabei an Fachleute in aller Welt weiter.

Weiterlesen...

Jesper Juul: Nein sagen: Warum Kinder Klarheit brauchen

alt

„Viele sehen nur, dass Kinder heutzutage freier im Umgang mit Erwachsenen sind und von der Wirtschaft als Konsumenten geschĂ€tzt werden. Sie haben jedoch keinen Blick dafĂŒr, dass die Möglichkeiten der Kinder, nach ihren eigenen Vorstellungen zu leben und zu spielen, allmĂ€hlich gegen Null gehen. Kinder von heute sollen vor allem funktionstĂŒchtig sein, um einen menschenfeindlichen Ausdruck zu benutzen: eine Uniformierung, die allmĂ€hlich zur kollektiven Zwangsjacke wird“, kritisiert der dĂ€nische Familientherapeut und Buchautor.

Weiterlesen...

Charmaine Liebertz: Fröhliche Kinder - starke Kinder

Warum Lachen, Humor und Optimismus in der Erziehung so wichtig sind

LaechelndesMaedchen

„Beobachten Sie, so oft es geht, wie Kinder spielerisch, neugierig, kreativ und humorvoll mit den Unbilden des Alltags umgehen. “Lenken Sie Ihren Blickwinkel auf unsere kleinen wunderbaren kleinen MitbĂŒrger, und schauen Sie sich ein wenig von ihrer freudigen Leichtigkeit ab. Lassen Sie sich fĂŒr kostbare Augenblicke von der Lebensfreude der Kinder anstecken, und entdecken Sie den Spaß am Heitersein wieder."

Dies rÀt die Erziehungswissenschaftlerin und Buchautorin Dr. Charmaine Liebertz allen Eltern, Erziehern und Erieherinnen sowie Lehrern und Lehrerinnen.

Dr. Charmaine Liebertz, Jahrgang 1954, Lehrerin fĂŒr die Sekundarstufe 1, arbeitete zehn Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der UniversitĂ€t Köln im Bereich HeilpĂ€dagogik. Seit 1996 leitet sie die Gesellschaft fĂŒr ganzheitliches Lernen e.V. und hĂ€lt zahlreiche Fortbildungen fĂŒr pĂ€dagogische FachkrĂ€fte und Eltern.

Weiterlesen...

Uli Hauser: Eltern brauchen Grenzen

FliegendesMaedchen

Uli Hauser im GeprĂ€ch mit Gabriela Jehn fĂŒr www.spielundzukunft.de

"Lasst die Kinder Kinder sein“, fordert der Stern-Reporter Uli Hauser in seinem Buch „Eltern brauchen Grenzen“. Er zeigt, wie Eltern im Erziehungsstress stecken und wie schwer es ihnen fĂ€llt, Verantwortung zu ĂŒbernehmen und Kindern Liebe, Zeit und echte Erlebnisse zu geben. „Kinder sind weder Tyrannen noch ProblemfĂ€lle, weder Projekt noch Partnerersatz. Hört man auf ihre Signale“, so der Buchautor, „sind Kinder sind der beste Erziehungsberater und viele bange Erziehungsfragen lösen sich von selbst.“

Uli Hauser ist Vater eines Sohnes und Ältester von sechs Geschwistern. Vor seiner Zeit als Journalist leitete er Kinder-und Jugendgruppen und organisierte Ferienfreizeiten. Er arbeitet als Reporter fĂŒr den Stern.

Weiterlesen...

Besuchen Sie uns auch auf facebook

           facebook1

 

 

Spiel und Zukunft Shop Online bestellen - Der Spielzeugladen liefert

 SuZ_OnlineshopButton

 

 

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

HĂ€ndler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

ScheibentĂŒrme.jpg