Spiele für Gruppen

Sie haben mehrere Kinder zu Besuch, feiern ein Sommerfest oder einen Geburtstag und suchen noch schöne Spiele ? Hier werden Sie sicherlich fündig...

 

Karl Kugelfisch

Karl Kugelfisch

Karl Kugelfisch 2

Bis zu acht geschickte Mitspieler von 4 Jahren bis 101 Jahren nimmt Karl Kugelfisch mit auf ein bewegtes Spiel. An den Schnüren wird er auf Beutejagd gezogen oder mit den Stäben gar überKarl Kugelfisch 1 Hindernisse hinweg zum Fischfang balanciert.
                  
 
 
Seine Nahrung, die kleinen Fische, findet Karl sowohl drinnen auf Tisch und Boden als auch draußen. Viele Möglichkeiten, spielend Kooperation zu üben oder anzuwenden eröffnet dieses in den Karl-Schubert-Werkstätten entwickelte Spiel, denn gemeinsames Planen und Handeln stehen im Mittelpunkt, und die Begeisterung ergreift sogleich jeden dabei.
Eine gut bebilderte Spielanleitung macht zahlreiche Spielvorschläge in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und im wendigen Spiel wird man zum Ausprobieren eigener Spielideen angeregt.

Unterwegs mit anderen Kindern

Ausflüge mit anderen Kindern – Was dabei wichtig ist

Auf Ausflügen haben Kinder gerne ihre Freunde dabei. Und auch Eltern sind oft froh, wenn ihr Nachwuchs beim Besuch im Zoo, auf dem Spielplatz oder im Park gleichaltrige Spielkameraden hat. Dennoch hat man manchmal gemischte Gefühle, wenn man die Verantwortung für andere Kinder übernimmt. Daher sollten Sie vor Ausflügen und Unternehmungen mit mehreren Kindern immer direkt mit deren Eltern sprechen und treffen Sie die Verabredungen direkt. So vermeiden Sie Missverständnisse und sichern sich ab. Wenn beispielsweise Lisas Mutter sagt, Connys Mama hätte erlaubt, dass Conny mit auf den Spielplatz darf, sollte Ihnen das nicht genügen, Sie sollten es noch einmal direkt im Gespräch mit Connys Mutter klären.

Weiterlesen...

Strippenzieher

Interaktions-Zeichenspiel für 2-10 Spieler ab 6 Jahren.

Hier werden die Grenzen des traditionellen Zeichnens (1 Stift und 1 Zeichner) überschritten. Die Dynamik entsteht durch 2 bis 10 Spieler, die mit verschiedenen Malutensilien, drinnen wie draußen gemeinsam zeichnerische Aufgaben lösen. Wunderbar kreativ, mit unbegrenzten Spielvarianten, wobei alle in der Gruppe gleichzeitig aktiv sein können.

alt                           alt      

  Ziel des in den Karl-Schubert-Werkstätten entwickelten Spiels ist es, die Kreide, die am Strippenzieher befestigt ist, durch Ziehen an den Schnüren gemeinsam zu lenken und so etwas frei zu zeichnen oder eine zeichnerische Geschicklichkeitsaufgabe zu lösen. Ein riesiger Spaß für Klein und Groß, bei dem man ganz schön konzentriert dabei sein muss.

Statt Kreide oder Stift, kann man draußen auch Straßenkreide verwenden oder einen Holzstab für glatte Sand- oder Schneeflächen.

Hier wird versucht, den Strich in der Rennstrecke zu führen...                                                                                                     

   
          

 

Farben suchen

Ein Spiel mit dem Farbwürfel. Es wird reihum gewürfelt. Zeigt der Würfel grün, nennt der Spieler einen grünen Gegenstand. Im Laufe des Spiels kommen immer mehr farbige Dinge zusammen. Der Spielleiter schreibt sie unter den entsprechenden Farbrubriken auf einen Zettel. Denn kein Gegenstand darf zweimal genannt werden. Wem bis zum Schluss immer noch etwas einfällt, hat gewonnen.

Esel, wohin gehört Dein Schweif?

Zeichnen Sie den Umriß eines Esel auf ein sehr großes Blatt Papier (Rückseite eines alten Plakates o.ä.) und hängen Sie es in Augenhöhe des jüngsten Kindes an der Wand auf. Markieren Sie die Stelle, an die der Schweif gehört, mit einem dicken Bleistiftpunkt. Nun befestigen Sie an einem Ende eines Büschels von Wollfäden doppelseitiges Klebeband. Alle stehen etwa drei Meter vom Bild entfernt. Abwechselnd bekommt jeder Spieler die Augen verbunden. Und jeder versucht, dem Eseln die Wollfäden als Schweif anzukleben. Die Stelle wird jeweils mit einem andersfarbigen Buntstift markiert und das Schwänzchen wieder abgenommen. Wer den Punkt am besten getroffen hat, bekommt einen kleinen Gewinn.

Baumklettern mit Sicherung

Benötigt wird:

Ein geeigneter Kletterbaum und ein Bergsteiger, der mit Seil und Klettergurt umgehen kann und sich traut, zuerst selber auf den Baum zu klettern.

Material:

  • Ein Kletterseil
  • 1 oder 2 Kindergurte
  • Bandschlinge
  • Schraubkarabiner


Und so geht's:

Weiterlesen...

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

304411 KREISEL, MOTIV FAECHER.jpg

Gewinnspiel

Machen Sie mit und lösen Sie unser Buchstabenrätsel. Jeden Monat gibt es ein hochwertiges Spielzeug zu gewinnen!