Brücken erkunden und bauen

Brücken bauen –  eine Herausforderung für den Menschen

16KinderaufBrücke PontedeZagliklein Wasser zu überqueren ist seit jeher eine große Herausforderung für den Menschen und wurde in jeder Kultur anders gelöst: Während die Römer vor 2000 Jahren Bogenbrücken nutzten, erfanden die Ureinwohner Südamerika die über tiefen Schluchten hängenden Inkabrücken über deren Kunstfertigkeit die ersten Europäer nur staunen konnten.

Die frühesten Ansiedlungen von Menschen sind am Bächen und Flüssen gelegen, denn die Dörfer und Städte mit ihren Menschen, brauchten das Wasser zum Leben. Doch wer am Wasser lebt, braucht auch die Möglichkeit ans andere Ufer zu gelangen.

Brückenbau war und ist seit jeher sehr mühsam. Viele Brückenbauten waren wackelig oder konnten Wasser und Wind nicht trotzen. Sie stürzten ein, mussten neu aufgebaut werden, wurden wieder zerstört und wieder aufgebaut. Mit jedem Brückenbau wuchs die Erfahrung im Umgang mit den ungeheuren Kräften, die ein Brückenbauer beachten muss. Wenn Kinder Brücken bauen, können sie all diese Erfahrungen erleben.

Sich mit Brückenbau auseinanderzusetzen und selbst Brücken zu konstruieren, ob als Modell oder beim tatsächlichen Bau an Bächen oder im Wald, ist für Kinder ein wichtiges und wertvolles Erlebnis, denn sie können mit verschiedenen Materialien ausprobieren, ob das, was sie sich in ihrer Fantasie vorstellen, auch wirklich umgesetzt werden kann und trägt. Auf das Leben übertragen ist dies eine wichtige Erfahrung, die Stärke und Selbstbewusstsein gibt, wenn es klappt, und Realismus und Nachdenken erfordert, wenn sie einstürzt und beim zweiten Mal klappen soll.

Wir haben hier die Anleitungen für vier verschiedene Brücken beschrieben, und mit Fotos und Bauplänen zusammengestellt, die Sie als Modell oder als begehbare Brücken mit ihren Kindern nachbauen können.

1. Bogenbrücke

BrückeBogen2 mini

2.  Fachwerkbrücke

Brücke Fachwerk Mini

3. Dreibalkenbrücke

Dreibalkenklein

4. Leonardobrücke

Leonardoklein

Alle Anleitungen haben wir mit freundlicher Genehmigung dem Baukasten: „Brückenbau: Vom Baumstamm zur Schrägseilbrücke“ von der Firma Kraul entnommen.  Bis auf die Leonardobrücke können Sie die beschriebenen Brücken ganz einfach mit eigenen Materialien bauen.  Der genannte Experimentierkasten enthält das komplette Material wie Widerlager aus Holzklötzen, Zwingen und Pappstreifen, die Sie brauchen, um die oben beschriebenen Modelle sowie viele weitere Brücken wie Inkabrücken, Katenoidbrücken sowie Hänge- und Schrägseilbrücken mit Ihren Kindern zu bauen.

Die Autoren  Friederike Vogel und Christoph Kraul

Friederike Vogel bietet mehrstündige Experimentierkurse für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren im Brückenbau an und gibt auch geren Tipps an Lehrer oder Erzieher weiter. Man kann ihr unter dem Sichwort "Brückenbau" an folgende Adresse schreiben: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ,

alt Sind Sie neugierig auf die Firma Kraul und ihre Experimentierkästen geworden, die Kindern Naturphänomene erlebbar machen und Vorgänge aus Geometrie, Physik und Mechanik sowie Farbenlehre durch Versuche erklären? Dann schauen Sich sich doch gerne um bei den Experimente-Sets unter der Rubrik Spielzeug von A-Z oder direkt bei Firma Kraul.

Haben Sie Freude am Experimentieren und Basteln bekommen und haben Sie  Lust auf weiteres Experimentieren und Basteln?
In unserer Rubrik Basteln & Werken finden Sie Anleitungen, die Sie mit Ihren Kindern mit wenig Aufwand nacharbeiten können.

Viel Spaß beim Basteln und Brücken bauen mit ihren Kinder!

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

Bagger.jpg