Sandspiele

Spuren im Sand

Die Kinder halten ihre Augen zu, und Sie drücken in der Zwischenzeit verschiedene Dinge in den glatten Sand: Kamm, Schlüssel, Muschel, Sandförmchen, Sieb usw. Dann heißt es „Augen auf!“. Wer erkennt die meisten Abdrücke?

SandspielendesMaedchenVerschollen im Sandmeer

Vergraben Sie im Sandkasten ein kleines Spielzeugboot. Die Kinder sollen es ausbuddeln. Wer findet das im Sandmeer verschollene Schiff als Erster? Streichen Sie eine Sandfläche glatt und zeichnen Sie mit einem Stöckchen ein Bild: Sonne, Mond, Herz, Haus, Schiff, Schmetterling usw. Welches Kind errät es als erstes?

Sandmann

Bauen Sie mit Ihrem Kind doch mal in Wassernähe einen Sandmann. Einfach wie beim Schneemann eine dicke und eine etwas kleinere Kugel rollen und beide aufeinander setzen. Der Sand muss feucht sein, damit er sich gut formen lässt. Augen und Mund des Sandmonsters bestehen aus aufgedrückten Steinen oder Muscheln.

altUm die Wette backen

Jeder bekommt ein Sandförmchen. Auf ein Startzeichen backen alle um die Wette Kuchen. Wer hat nach zwei Minuten die meisten?

Gipfelglück und Baggerloch

Es werden Teams aus je zwei Kindern gebildet. Welches schaufelt innerhalb einer festgelegten Zeit den höchsten Sandberg auf. In der zweiten Runde geht es darum, das tiefste Loch zu buddeln.

Sandmaler

Streichen Sie eine Sandfläche glatt. Ein Kind zeichnet mit einem Stöckchen ein Bild: Sonne, Mond, Herz, Haus, Schiff, Schmetterling usw. Wer es als erster errät, darf das nächste Bild in den Sand zeichnen.

HAENDESAND2xGoldgräber

Packen Sie viele Steine in Goldpapier ein und buddeln Sie sie über die ganze Fläche verteilt im Sand ein. Die Kinder sollen die Goldbarren ausgraben. Wer schafft die meisten?

Kugelbahn

Alle bauen zusammen einen möglichst hohen Berg. Er wird gut befeuchtet und festgeklopft. Die Kinder graben spiralförmig um den Berg herum eine Bahn: am besten mit zwei Fingern herumfahren, die Bahn befeuchten und festklopfen. Eine super Kugelbahn ist fertig. Die Murmeln können sich auf die Reise machen.

Burgen bauen

Wieder werden Teams gebildet. Je zwei Kinder bauen zusammen an einer Burg. Sie wird nach Belieben mit Steinen, Muscheln, Baumblättern und Blümchen verziert. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Sand-Abdrücke

Klopfen Sie eine große befeuchtete Fläche im Sandkasten fest. Nun drücken Sie verschiedene Gegenstände in den Sand, etwa eine Muschel, einen Schlüssel, einen Bleistift, einen Schuh, eine Sandschaufel, einen Kamm, ein Stück Wellpappe, eine Gabel usw. Die Kinder dürfen erst hinschauen, wenn Sie mit den Abdrücken fertig sind. Ob sie alle Gegenstände erkennen?

Sandschlangen

Jeder sucht sich sechs flache Steine und bemalt sie mit Punkten von eins bis sechs. Die Steine werden als Schlangen – nach Punktezahl geordnet – auf den Sand gelegt. Nun wird der Reihe nach gewürfelt. Jeder darf den Teil seiner Schlange mit Sand bedecken, der der gewürfelten Augenzahl entspricht. Wessen Schlange ist als erste ganz unter dem Sand verschwunden?

Beine verbuddeln

Je zwei Kinder bilden ein Team. Ein Kind sitzt mit ausgestreckten Beinen auf einer glatt gestrichenen Sandfläche. Das andere schaufelt so lange mit den Händen Sand über die Beine und Füße, bis sie ganz bedeckt sind. Welches Team ist das schnellste?

 

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

TransporterNic.jpg

Gewinnspiel

Machen Sie mit und lösen Sie unser Buchstabenrätsel. Jeden Monat gibt es ein hochwertiges Spielzeug zu gewinnen!