Baumklettern mit Sicherung

altBenötigt wird:

Ein geeigneter Kletterbaum und ein Bergsteiger, der mit Seil und Klettergurt umgehen kann und sich traut, zuerst selber auf den Baum zu klettern.

Material:

  • Ein Kletterseil
  • 1 oder 2 Kindergurte
  • Bandschlinge
  • Schraubkarabiner

Und so geht's:

Der Bergsteiger klettert auf den Baum, hängt die „Topropesicherung“ (Bandschlinge mit Schraubkarabiner) so hoch wie möglich in den Baum und lässt das Seil durch den Karabiner laufen.

Das erste Kind zieht den Klettergurt an und wird direkt ins Seil eingebunden.

Von unten kann nun ein Erwachsener das umgelenkte Seil von Hand straff ziehen und dem Kind beim Klettern zuschauen. Die Erfahrung zeigt, dass am straffen Seil ein im Baum ausgerutschtes Kind jederzeit von Hand gehalten werden kann. Für Schwergewichte sollte eine richtige Sicherung installiert werden.
Ganz erstaunlich wie ab dem dritten oder vierten Ast die großen Sprüche der Klettermaxe so langsam verstummen ...

Viele nichtkletternde Eltern können ihre Kinder beim gesicherten Baumklettern einmal neu erleben. Oder trauen Sie sich vielleicht sogar selbst?

Hinweis für Nicht-Profis: Ganz wichtig ist, dass die obere Umlenkung vom Seil durch den Schraubkarabiner und nicht direkt durch die Bandschlinge erfolgt. Wird das Seil immer wieder durch eine Schlinge gezogen, scheuert das Material durch und zuletzt reißt das Seil! – Ein typischer Anfängerunfall in Klettergärten!

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

Webrahmen.jpg

Gewinnspiel

Machen Sie mit und lösen Sie unser Buchstabenrätsel. Jeden Monat gibt es ein hochwertiges Spielzeug zu gewinnen!