Wissenswertes über Spielzeug

Viele Eltern machen sich Sorgen und fragen sich, wie und woran man sicheres und gesundes Spielzeug erkennen kann. Hier wollen wir etwas zur Aufklärung beitragen und Ihnen weitere Informationsquellen an die Hand geben.

 

Holzspielzeug - moderner geht's nicht

Warum Spielzeug aus Holz für die Lernfähigkeit von Kindern wichtiger ist als die neuesten Computerlernprogramme...

kindspieltMit dem Siegeszug des Kunststoffs schien in den sechziger Jahren das Ende des Roh- und Werkstoffs Holz im Spielzeugbereich gekommen zu sein. Herstellern gelang es fortan, Spielzeug in großen Stückzahlen kostengünstig in fast jede erdenkliche Form zu spritzen. Der Lack auf unserem Fortschrittsglauben zeigte noch keine Kratzer, die Gesundheitsgefährdende Wirkung von Weichmachern in Spielzeugen, den Phtalaten, war noch unbekannt.

Weiterlesen...

Gut zu wissen vor dem Weihnachtseinkauf: Kinder lernen anders - Warum Spielen Kinder glücklich und schlau macht

WeihnachtenMaedchenmtMuetze

Viele Eltern fürchten, ihre Kinder könnten bei den Anforderungen in der Schule und im Leben nicht mithalten und beginnen ihre Kinder schon im Kindergartenalter gezielt zu fördern. Auch die Weihnachtsgeschenke werden oft dementsprechend ausgewählt und sollen Kinder dazu bringen, spezielle Fertigkeiten zu erlernen. Warum dies nicht wirklich sinnvoll ist und was man tun kann, damit Kindern ihre natürliche Freude am freien Spielen behalten und sich gesund entwickeln, lesen Sie hier.

 

Weiterlesen...

Gabriela Jehn: Sinnvoll Spielen - welches Spielzeug altersgemäß ist und Kindern lange Freude macht

"Die Liebe, die Geborgenheit und die Wärme, die Eltern ihren Kindern geben, sind genauso lebensnotwendig wie gesunde Nahrung. Eltern tragen aber auch eine Verantwortung dafür, welches Spielzeug sie ihren Kindern in die Hände legen, denn im Spiel entwickeln Kinder ihr Seelenleben und erfahren und begreifen die Welt.“, sagt Gabriela Jehn von der Redaktion Spiel und Zukunft." GabrielaJehn-Webseitenfoto

Welches Spielzeug brauchen Kinder in welchem Alter?

Ein Baby braucht zunächst einmal zuverlässige, liebevolle Eltern, die ihm viel Geborgenheit, Wärme, Ruhe und Halt schenken. Als erste Spielsachen eignen sich dann ein kleines, weiches Kuschelpüppchen mit einem freundlichen Gesicht und ein Mobile, das in einiger Entfernung von der Wiege hängt. Sobald Babys greifen, erkunden sie mehr und mehr ihre Umwelt und stecken alles in den Mund.

Weiterlesen...

Spielzeugtrends und ihre Bedeutung für Kinder

neue_KinderkcheDie ersten Lebensjahre eines Menschen sind entscheidend wichtig für sein ganzes späteres Leben, darüber ist man sich heute allseits einig. Hier wird die Grundlage dafür gelegt, wie ein Mensch in der Welt steht. Das Spielen ist in diesem Prozess eine der wichtigsten Aktivitäten des Kindes. Im Spiel lernt das Kind sich selbst und die Welt kennen, es bildet seine Motorik und seine Sinne aus, es lebt sich nachahmend in das Menschsein ein, entwickelt Kreativität und Phantasie und die Grundlagen seiner denkerischen Fähigkeiten. Es erfährt sich als tätiges und soziales Wesen, das handelnd und reagierend mit seiner Umwelt in Kontakt steht. Es entwickelt Zutrauen zu sich selbst und zu der Welt, die es umgibt.

Weiterlesen...

Ingetraud Palm-Walter: Das spielgut-Prüfzeichen auf Kinderspielzeug - Was bedeutet eigentlich der orangefarbene Aufkleber?

Ein Interview mit Ingetraud Palm-Walter

"...Spielsachen sind nur so gut, wie ihr schwächstes Teil. Die Enttäuschung der Kinder über unverschuldeten Schaden müssen wir ernst nehmen. Ihr Vertrauen in die Erwachsenenwelt basiert auch auf der Brauchbarkeit des Spielzeugs, das wir ihnen geben" , sagt Ingetrad Palm-Walter.

Ingeraud Palm-Walter ist Erzieherin, Mutter von drei Kindern und Vorstandsmitglied bei spiel gut.

Frau Palm-Walter, könnten Sie uns bitte erzählen, wie spiel gut entstanden ist?

Palm-Walter spielgutklein

Die Idee zu einer Ausstellung von „Schönem Spielzeug“ entstand 1954 im Museum Ulm.  Herbert Peè, der Leiter des Museums veranstaltete schon damals Verbraucher-Ausstellungen mit Möbeln, Küchen und Haushaltsgeräten. Zu dieser Zeit hielt der Jurist und Spielzeughersteller Roderich Graf Thun an der Volkshochschule Ulm Kurse zum Thema „Das richtige Spielzeug im technischen Zeitalter“ und es bot sich an, ihn bei der Zusammenstellung der Ausstellung um Unterstützung zu bitten. In Katalogen und Spielzeuggeschäften wurde nach Spielzeug für die Ausstellung Ausschau gehalten. Und da die Ausstellung vom Museum ausging, stand zunächst  das „Schöne“ im Vordergrund. Beim Begutachten und Sortieren  der ausgesuchten Spielsachen stellte sich aber heraus, dass das Spielzeug auch „gut“ und nicht nur „schön“ war.„Gut“ bedeutete, dass die Ausstellungstücke Funktionalität und gute Form vereinigten, sie waren geeignet, die Fantasie anzuregen und nicht einzuengen.Graf Thun war es dann, der sagte, der Titel der Ausstellung müsse nicht „Schönes Spielzeug“, sondern „Gutes Spielzeug“ heißen. Außerdem sollte mit der Ausstellung auch eine Beratung einhergehen. Deshalb gab es keinen Ausstellungskatalog, sondern einen Ratgeber: „Gutes Spielzeug – Kleines Handbuch für die richtige Wahl“.Dieses Buch wurde seit Bestehen von spiel gut immer wieder überarbeitet und weiterentwickelt und heißt heute „Vom Spielzeug und vom Spielen“.

Weiterlesen...

Spielzeug- Kennzeichen: Wie Eltern erkennen, ob Spielzeug sicher ist

spielgutWas Kennzeichnungen über Spielzeug sagen

Fast alle Waren tragen heute Kennzeichnungen, doch wissen die wenigsten Verbraucher auch, was sie bedeuten. Auch auf Spielzeugen finden sich die verschiedensten Kennzeichen. Damit Sie wissen, wofür sie stehen, wollen wir Ihnen hier die gängigsten erklären.

Zunächst gibt es die Kennzeichen, die die Sicherheit eines Produkts bestätigen. Diese Zeichen sind nicht auf den Spielzeug-Bereich beschränkt.

Weiterlesen...

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

Ziehmichel groß hinten.jpg

Gewinnspiel

Machen Sie mit und lösen Sie unser Buchstabenrätsel. Jeden Monat gibt es ein hochwertiges Spielzeug zu gewinnen!